GA hat vor kurzem eine neue Produktionsanlage in Betrieb genommen (im Unternehmen von GA als Anlage D bekannt), mit dem weltweit ersten Wenger TT3630 Thermal Twin-Rührwerks.

Der Wenger TT3630 Thermal Twin-Rührwerk ist in Sachen Design, Leistungsvermögen und Effizienz anders im Vergleich zu anderen bereits erhältlichen Twin Rührwerken, und er arbeit im perfekten Einklang mit dem Wenger High Intensity Preconditioner (HIP).

Die Zutaten werden im HIP behutsam vermischt, durch zwei unabhängig von einander arbeitenden Antriebswellen, welche ermöglichen, dass Dampf in das Produkt hineingefaltet wird. Abgewinkelte Dampfspritzdüsen in der Extruderschnecke passen sich an den Materialfluss an, gemeinsam mit einer einzigartigen Rührtechnik, die weiteren Dampf in das Produkt hineinmixt.

Dies bedeutet, dass der TT3630 viermal mehr Wärmeenergie nutzen kann, unter der Verwendung  von ein Viertel bis um die Hälfte mehr mechanische Energie, als andere Twin Rührwerke.

Die reduzierte mechanische Energie gewährleistet  ein weniger aggressives Zubereitungsverfahrenim Vergleich zu traditionellen Rührwerken.

Dadurch wird die Verdaulichkeit von Proteinen und die natürlichen Vitamine und Mineralien im Tierfutter erhalten und das Futter wird trotzdem zuüber 90 % zubereitet.

Dieser neu patentierte Prozess bedeutet auch, das Kohlenhydrate wie etwa Kartoffeln oder Reis schonend gegart werden können ohne zu verkleben, wie das zuvor in anderen Extruder-Designs der Fall war.

Stärke wird komplett gekocht, ohne die funktionalen und organoleptischen Eigenschaften zu zerstören. Der interessanteste Aspekt aber ist die Möglichkeit Trockenfutter und Leckereien mit bis zu 70 % Frischfleisch zu produzieren.

Der Kochvorgang umfasst eine einzigartige 2-Stufen-Vortrocknung und  eine sekundäre Trocknung, die eine Reduktion von Restfeuchtigkeit in Trockenfutterkomponenten mit einem hohen Frischfleischanteil ermöglicht, sowie ein System zur Vakuumbeschichtung. Dies ermöglicht eine unübertroffene Konsistenz bei der Postextrusion von Ölen und Fetten.

Zusammengefasst bedeutet das, dass GA über die fortschrittlichste Anlage der Welt für die Produktion von Superpremium-Trockenfutter verfügt.